28.10.2016- 20:00 Uhr – WOE + Shotgun Valium

flyer-web

[gigpress_related_shows]

WOE
www.woe.se
Youtube:
https://youtu.be/-l3LCO87lvM
https://youtu.be/X03mr9TCtyg
Spotify:
https://open.spotify.com/artist/1NMSlnNS1N80roNyJjGtjm
Contact:
www.facebook.com/woegothenburg
info@woe.se

SHOTGUN VALIUM:
Contact:
paul@shotgun-valium.de
WEBSITE:
www.shotgun-valium.de
FACEBOOK:
https://www.facebook.com/ShotguValiumRockandRoll
OFFICIAL MUSIC VIDEO:
https://www.youtube.com/watch?v=-tGrEhDC7BE
PLAYLIST ALBUM :
https://www.youtube.com/watch?v=muYqhQ4MYZ4

 

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

15.10.2016 – 20:00 Uhr – Coal & Crayon, diemeeresindblau. und ELMAR

flyer-front-kopie

[gigpress_related_shows]

Coal & Crayon – Progressive Hard Rock/Art Metal (Bergen auf Rügen)
https://www.facebook.com/coalandcrayon/

diemeeresindblau. – Indiepunk/Punk (Rostock)
https://www.facebook.com/diemeeresindblau/

ELMAR – Punk (Meißen)
https://www.facebook.com/elmarpunk/

————————–———————
WICHTIG!!!! Bitte beachten!
Die Zufahrt für Autos ist immer noch gesperrt. Ihr kommt nur bis zum Bahnübergang und müsst den Rest zu Fuß zurück legen. Stellmöglichkeiten sind auch vor dem Bahnübergang genügend vorhanden. Am besten ihr kommt sowieso zu Fuß da schmeckt das Bier um längen besser!

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

30.09.2016 – 20:00 Uhr – Mortal Terror + Victim

flyer-front-kopie

[gigpress_related_shows]

Es wird thrashig in der Rockstation!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mortal Terror aus Kassel stehen für authentischen Old-School-Thrash Metal mit einem Schuss Death Metal. Der Name des neuen Albums sagt alles: Creating Destruction!
https://www.reverbnation.com/mortalterror
https://www.facebook.com/mortalterrormetal/

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Roher Thrash Metal aus Weimar – das sind Victim! Nachdem sie schon DIE Support-Band für Sodom, Die Apokalyptischen Reiter uvm. waren, sind sie heute Abend bei uns in der Rockstation!
https://www.facebook.com/Victim.Metal/
https://www.youtube.com/watch?v=4Rv94Gqk5MI

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nackenschmerzen vorprogrammiert! Kommt vorbei!

————————–—————–
WICHTIG!!!! Bitte beachten!
Die Zufahrt für Autos ist immer noch gesperrt. Ihr kommt nur bis zum Bahnübergang und müsst den Rest zu Fuß zurück legen. Stellmöglichkeiten sind auch vor dem Bahnübergang genügend vorhanden. Am besten ihr kommt sowieso zu Fuß da schmeckt das Bier um längen besser!

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

17.09.2016 – 20:00 Uhr – The Rockstation’s Recordhop

flyer-front-kopie

[gigpress_related_shows]

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

14.05.2016, 20:00 Uhr – The Rockstation’s Recordhop

flyer front

[gigpress_related_shows]

Wieder ein alter Freund der zurückgekommen ist. Wer sich noch an die Veranstaltungsreihe in der alten Rockstation erinnern kann der weiß, dass wir immer eine gute Party hatten und wer dass nicht tut, der sollte auch auf jedenfall vorbei kommen. Der Recordhop ist nicht nur ein Spaßgarant für Freunde der Fünfziger und Rockabilly Szene. Auch der Rest unseres wundervollen Publikums wird sich hier wohlfühlen. Gute handgemachte Musik tolle Menschen und der ein oder andere Drink machen dieses Format aus.

An den Plattentellern schraubt ebenfalls ein alter Bekannter:
„DJ Heartbop“

Präsentiert wird euch eine Auswahl der feinsten Stücke aus:
Rockabilly, Teenbeat, Bluesbop, Early-Rock’n’Roll & Garage Rock.

Also Schmalzlocken schmalzen, Petticoats an un ab zum 50ies Schwoof inne Rockstation.

 

 

 

 

 

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

16.04.2016, 20:00 Uhr – Ramones Abend 2016

Klick auf den Flyer um zu den Bildern zu kommen.

Joey Ramone starb am 15. April 2001 in New York. Das ist nun mittlerweile ganze 15 Jahre her. Und ein kleiner Club in Halle feiert diesen großartigen Künstler und die Urväter des Punkrocks alljährlich, damit auch der letzte weiß, dass gute Musik niemals vergehen wird.

Es gibt 2 schlagende Gründe für euch mitzufeiern. Zum einen natürlich der 15. Todestag von Joey Ramone, man muss den Jungen einfach feiern und zum anderen begehen wir erstmalig in der neuen Rockstation den Ramones Abend. Damit lassen wir eine Tradition wieder aufleben, die hoffentlich nie vergehen wird.

Als Bands haben wir natürlich wie immer die Animal Boys auf der Bühne. Wer sie nich kennt muss die letzten Jahrzente in Halle geschlafen haben.

Als Unterstützung kommen hinzu unsere Freundinnen von Liv Butcher. Im Grunde genommen auch alte Bekannte mit richtig guter Musik.

Mehr Infos findet Ihr auf ihrer Facebook Site.

 

 

 

 

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

02.04.2016, 20:00 Uhr – Metal Thressome

Klick auf den Flyer um zu den Bildern zu kommen.

Breakdowns bis der Nüschel abfällt, gibts am 02.04.2016 bei uns in der Rockstation. Den flotten Dreier in Metalgewand bieten euch dabei drei junge Bands aus Köln und Leipzig.

Erstmalig in Halle präsentieren wir euch die Jungs von Masuria aus Köln. Der Stil der Band beschreibt sich ungefähr so: Die Musik von MASURIA verarbeitet die verschiedenen musikalischen Backgrounds ihrer Mitglieder und tut sich schwer unter einem Subgenre zusammengefasst zu werden. Hier treffen vertrackte Djent-Grooves auf energetische Breakdowns sowie epische Melodien und Refrains in bester Post-Rock Manier. Über allem liegen die tiefen Growls und treibenden Shouts von Vocalist Stefan.
Infos und Hörproben gibts wie immer im Weltweiten Internetz also auf: Facebook, der offiziellen Bandpage und bei Bandcamp.

Die zweiten im Bunde kommen aus unserer Nachbarstadt Leipzig. Shot in a Continental wurden Mitte 2013 gegründet und veröffentlichten im Frühjahr 2014 ihre Debut-EP „A glimpse of things to come“. Bereits bei ihrer Release Show wurden sie von der Berliner Szene-Größe Placenta unterstützt. Es folgten weitere Auftritte in verschiedenen Klubs sowie die Teilnahme am Emergenza Contest.
Die Mitglieder von Shot In A Continental wurden durch verschiedene Stile von Hardcore über Stoner bis hin zu progressive Metal geprägt.
Auch hier gibts ordentlich Content zum Probeschnüffeln: Facebook, Bandcamp und auf Youtube.

Nummer 3 darf dann unten liegen. Sie kommen auch aus Leipzig und sind nicht weniger spannend: Take all to Heaven. Noch relativ neu im Geschäft und 2015 gegründet. Mit ihrer Mischung aus Post-Hardcore, Metalcore und Melodic Hardcore werden sie euch die Breakdowns um de Ohren hauen bis euch de Brotdose ausm Ranzen fällt. Mehr Infos gibts auf Facebook.

 

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

19.03.2016, 20:00 Uhr – Deathnight

Klick auf den Flyer um zu den Bildern zu kommen.

Öfter mal was Neues ausprobieren! In diese Kategorie fällt unser Deathnight Experiment. Ein Mix aus bekannten Lokalgrößen und neuen Krachmachern und genau deswegen absolut Sehens- und Hörenswert.

Nach dem obigen Motto wird heute nich viel gequatscht wir lassen einfach die Bands für sich selber schreien:

 

Na? Lust bekommen? Ma willer richtig abhotten? Mehr gibts am dritten Märzwochenende bei uns in der Rockstation.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

20.02.2016, 20:00 Uhr – Outtake of Evil, Soulbone + Shocking Hawk

flyer front

Klick auf den Flyer um zu den Bildern zu kommen.

Darfs ein wenig Feinkost aus der Region sein? Was Lokales?

Na! Bitteschön! kein Problem! Wir haben feinste Ware aus der Chemiemetropole, ohne Zusatzstoffe und frei von Gluten und Milchprodukten. Mit dem Dreiergespan „Outtake of Evil“, „Soulbone“ und „Shocking Hawk“ lässt sich eine wunderbar steinige und rollende Suppe kochen, die einem ein ordentliches Brett vorn Nüschel hämmern wird.

Kommt einfach vorbei, schaut euch die Bands an! Sie sinds echt wert.

Outtake of Evil: Facebook, Website

Soulbone: Facebook

Shocking Hawk: Facebook

 

 

 

 

 

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

06.02.2016, 22:00 Uhr – Gloomy Way to Rockstation

Klick auf den Flyer um zu den Bildern zu kommen.

In der Tradition der Rockstation war auch immer eine Party fuer die dunkleren Gemueter zu finden.

Um mit dieser Tradition nicht zu brechen versuchen wir im Jahr 2016 mit dieser Party wieder etwas in die Richtung zu bewegen. Haeufig hoert man, dass ja gerade in diesem Bereich zu wenig los sei. Vielleicht schaut ihr euch einfach mal an was wir zu bieten haben. Die Wegbeleuchtung orientiert sich natuerlich am Thema.

Wir werden an diesem Abend unseren Backstage oeffnen und als zweiten Floor anbieten. Es wird also fuer jeden Geschmack etwas geben.

 

 

 

 

 

 

 

Share on FacebookGoogle+Tweet about this on TwitterEmail to someone

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen