Abschied – Going Out of Business

Liebe Freunde, Fans, Musiker, Hallenser,
liebe alle, die es interessiert,

lange hat es sich abgezeichnet – und dem ein oder anderen war es sicher schon irgendwie klar: da es quasi unmöglich scheint, ein neues Objekt zu finden und verschiedene weitere Probleme den Verein belasten, haben wir uns dazu entschieden, den Verein bis spätestens Ende 2018 aufzulösen.

Es wird also keine neue „Rockstation“ geben. Sicherlich werden wir – als Freunde – uns das ein oder andere Mal dazu hinreißen lassen, ein Konzert unter dem altbekannten Label „Rockstation“ zu organisieren. Die Rockstation, wie man sie aus der Hafenstraße kennt, wird es jedoch nicht mehr geben.

Jeder, der den Werdegang der „Rockstation“ über die letzten Jahre begleitet oder beobachtet hat weiß, dass wir nach der unfreiwilligen Aufgabe der Räumlichkeiten in der Hafenstraße arg zu kämpfen hatten, um überhaupt etwas „Vernünftiges“ auf die Beine zu stellen. Die Cluberöffnung in der Karl-von-Thielen-Straße hinter dem Bahnhof war ein durchaus kraftraubender Versuch, die „Rockstation“ wieder auferstehen zu lassen. Gegeben der Möglichkeiten dort hätten wir jedoch auch mit sehr viel Zeit und Anstrengung wohl nie das bieten können, was die „Rockstation“ eigentlich ausmacht: umfassende Kultur- und Jugendförderung, Betreuung von Proberäumen, Durchführung von Konzerten und vieles mehr. Die Kündigung durch den Eigentümer des Objekts war hier ein letzter Todesstoß.

Wir haben wirklich viel versucht, Kontakte geknüpft, Anfragen über Anfragen gestellt und uns viele potenzielle Objekte in Halle angeschaut. Fehlende bauliche oder infrastrukturelle Voraussetzungen für das Durchführen von Konzerten, fehlende Proberäume, fehlende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und letztendlich auch die Mietpreise auf dem privaten Immobilienmarkt haben uns immer wieder einen dicken Strich durch unsere Träume gemacht. Entsprechend passende städtische Immobilien oder Immobilien des Landes, die ungenutzt sind, gibt es nicht mehr und selbst wenn es sie gäbe, verschlingt die Erfüllung baurechtlicher Anforderungen locker fünfstellige Summen – Summen, die von einem Kulturverein nur schwerlich aufzubringen sind (darüber können wohl auch andere Vereine ein langes Lied singen…). In traurigem Rückblick denken wir sogar ab und an, dass wir die Hafenstraße nie hätten verlassen dürfen – das mit dem Besetzen scheint jedenfalls erfolgsversprechender als das legale Suchen auf dem Immobilienmarkt…

Insbesondere durch das Fehlen einer eigenen Location fällt es uns zusätzlich zunehmend schwer, wirklich satzungsgemäß zu arbeiten. Weitere Vorgaben machen es nahezu unmöglich den Verein in seinem jetzigen Zustand in ehrenamtlicher Arbeit weiter zu führen.

Naja – alles rumgeheule nützt nichts: die Entscheidung ist gefallen und mittlerweile haben auch wir uns mit dem Ende des „Rockstation Kultur e.V.“ abgefunden.

Unser „Ende“ zeigt wieder einmal ganz deutlich, wie schwer es ist, als Kulturverein seinen Platz (sowohl im räumlichen als auch übertragenen Sinne) zu finden und zu behaupten. Deshalb – und vor allem im Hinblick auf die verbleibenden Vereine – denkt bitte daran: diese Stadt braucht ihre Subkultur – in diesen Zeiten mehr als jemals zuvor – und jeder von euch kann etwas für den Erhalt der Szene tun. Eigentlich reicht es schon aus, wenn ihr die Konzerte und Veranstaltungen besucht und ordentlich trinkt, egal ob Mate oder Bier. Und wer mehr Interesse hat kann bei den Clubs immer fragen, ob noch Hilfe gebraucht wird. Also scheut euch nicht und supported eure lokale Szene!

Wir danken euch auf jeden Fall für all die schönen Jahre, die wir mit euch verbringen durften. Für die vollen Hallen und auch für die fast leeren ^^.Für jedes Getränk, das ihr getrunken habt, für jedes Merch, das ihr gekauft habt, für jedes Lob und jede Kritik, für die schönen und auch für die unschönen Zeiten. CHEERS!
Letztendlich haben wir alles, was wir getan haben, vor allem für euch getan (…und weil es nicht unsere Art ist unsere Freizeit irgendwo alleine totzuschlagen ^^…) und es war uns immer eine Ehre, für so eine geile Szene Konzerte u.v.m. gemacht zu haben.

In diesem Sinne wir sehen uns, wir haben euch alle ganz dolle lieb,
euer Rockstation Kultur e.V.
Fletcher-LutzFibo, Freddy,
AC HriThomas RamoneWaldemar SchuhfutterEricFlimmiLindi Viduum, Liz-RockstationerMarcel und Leo Löwenherz.

P.S.: Haltet euch trotz allem mal den 13.04.2019 frei. Der Fletcher hat uns geflüstert, dass es zu seinem 60ten Geburtstag noch einen letzten großen Ramonesabend 2019 geben wird. So richtig groß! Natürlich halten wir euch darüber auf dem Laufenden.

P.P.S.: Special Thanks to:

Horst (), Oli (), Silvio () und Andreas ()

…alle Bands, die jemals bei uns gespielt haben (siehe Band Index rechts unter den Youtube Videos), Alle Bands aus unseren Proberäumen – insbesondere Parts N PatternsReturn To PeezeMickey the SickLiv ButcherBüsack und Cannon Club. Unsere Freunde vom Rockpool eV und vom GiG Kneipe, die uns in den letzten Jahren echt viel geholfen haben. Aileen, Antje, Basti; LarsChristian-Quasi und die gesamte Veranstaltungstechnik Halle GmbH & Co. KG Crew; CarstenChristian, Dancing Boots Halle, Darkness PartyDoreen, Emil, FrankyFrankHalleluja Stoner, Halles Stadtmagazine, HigherMax, Ritschy und die komplette Halle rollt Crew; Jonas, Josi-PitaMartin-Krusty, MarioMaryGrinder-Matthias, Mirco-Unikum, Nancy McEve, NoBo, Querbass CrewReini, Ronny-KeuleBineSteffiLillyThomasVivien

…Und an jeden den wir jetzt vielleicht vergessen haben, fühl dich nicht vernachlässigt, wenn du etwas für die Rockstation getan hast, bist du immer in unseren Herzen 🤗❤️

07.04.2018 – 21:00 Uhr – Ramones Abend 2018 – Im Exil

Auch ohne Haus, eine Tradition lassen wir nicht sterben.  Und so treffen beim diesjährigen Ramones Abend zwei Legenden des hallischen Punkrocks erstmals aufeinander. 

Die Animal Boys und das G.i.G.

Was euch bei den Animal Boys erwartet brauch ich an dieser Stelle eigentlich nicht zu erklären wer die Rockstation kennt, weiß was diese einzigartigen Abende bedeuten. Wer es noch nicht kennt sollte trotzdem kommen, es ist eine der besten Parties der Stadt.

Als Opener finden sich dieses Jahr die Nachwuchskräfte von Bläcklist ein, hört ruhig mal rein:

BLÄCKLIST auf Facebook
http://blacklist-official.de/
https://www.youtube.com/channel/UCRFk42zA86hDsjpXiwBAtug

Und ganz im Sinne des G.i.G.’s gilt:

NO PLACE FOR FASCISM, RASCISM, ANTISEMITISM, SEXISM, HOMOPHOBIA!
Rassisten, Sexisten und alle anderen Arschlöcher bleiben draussen!

Wir freuen uns auf euch und darauf im Jahr 2018 unsere erst Show spielen zu dürfen, kommt also zahlreich.

02.08.2017 – 18:00 Uhr – Rockstation im Exil: Landmvrks, 18Miles, Access Unlocked + Abort Once Around

 

Sooo Freunde,

It’s about time. Das vorerst letzte Konzert der Rockstation steht vor der Tür. Wir haben erst einmal nichts weiter für diese Saison geplant und sind derzeit auch stark mit der Objektsuche beschäftigt. 

Trotz alledem, nachdem wir jetzt schon im GiG und im Rockpool exiliert haben, kennt unser Größenwahn keine Grenzen und wir nehmen uns eine uralte Location in Halle vor. Für unser Mittwochskonzi haben wir den Turm gekarpert und werden dort hoffentlich die Fugen ausm Gemäuer drücken. Für ordentlich Druck sorgen: LANDMVRKS, 18 Miles, Access Unlocked und Abort Once Around. Also macht die Bude nochma voll.

LANDMVRKS
https://www.facebook.com/LANDMVRKS/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=FDfLreAO9Ow

18Miles
https://www.youtube.com/watch?v=ehmt7t5yMXI
https://www.facebook.com/18MILES/?ref=ts&fref=ts&qsefr=1

Access Unlocked
https://www.youtube.com/watch?v=XITFCJrtPiE
https://www.facebook.com/AccessUnlockedBE/?fref=ts

Abort Once Around
https://www.facebook.com/aoametalcore/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=iJtHSTiWUvw

27.05.2017 – 20:00 Uhr – Rockstation im Exil: Ära Krâ, Wound Spreader, Oaken Heart + Inexistence Of Aeon

Aufgrund des frühzeitigen Rausschmisses aus der Karl-von-Thielen-Straße gehen wir mit unserem Konzert am 27.05.2017 wieder einmal ins Exil. Diesmal findet der Spaß im GiG statt. Wir hoffen euch dann alle dort zu sehen!

Ära Krâ:
https://www.facebook.com/aerakra/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=qJKj0UDBlsk

Wound Spreader:
https://www.facebook.com/woundspreader/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=8tKI3ALTKQM

Oaken Heart:
https://www.facebook.com/OakenHeartMusic/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=WjOX-4o8_UY

Inexistence Of Aeon:
https://www.facebook.com/inexistenceofaeon/?fref=ts
https://inexistenceofaeon.bandcamp.com/releases

 

 

 

13.05.2017 – 20:00 Uhr – Letzte Show in der aktuellen Location – Stonehead, Mothercake und Crooked.

Tja liebe Freunde der Rockstation,

da hat uns doch die Deutsche Bahn nochmal so richtig schön geficktt! Man hat uns letzte Woche Donnerstag mitgeteilt, dass wir bis zum 29.05.2017 die Räumlichkeiten in der Karl-von-Thielen-Straße zu verlassen haben. Das heißt die Rockstation steht schon wieder vor den Trümmern ihrer Existenz. Innerhalb eines Monats dürfen wir jetzt das zerstören, was wir über die letzten Jahre mühevoll aufgebaut haben und was noch lange nicht fertig war. An eine neue Location ist in dieser kurzen Zeit natürlich nicht zu denken und wie es mit uns weiter geht können wir jetzt auch noch nicht einschätzen. Fest steht eins, der 13.05.2017 mit Stonehead, Mothercake, Crooked. wird wohl das letzte Konzert in der jetzigen Location sein. Den Rest der Zeit bis Ende Mai werden wir fürs rausreißen und einlagern unserer Einrichtung brauchen. Wir versuchen den 27.05.2017 mit Ära Krâ, Wound Spreader, Oaken Heart, Inexistence Of Aeon noch irgendwie auszulagern aber ob dieser Termin stattfindet oder nicht können wir jetzt noch nicht sagen. Die Termine ab Juni werden auf jeden Fall woanders stattfinden, wir werden also erst einmal wieder ins Exil gehen. Unsere Knuddelkirschen vom Rockpool eV haben uns schon mal Hilfe angeboten, mal sehen was wir da wuppen können.

Mit uns trifft es auch die Kollegen von Halle rollt, die ja zum Glück schon neue Möglichkeiten gefunden haben, an dieser Stelle einmal vielen Dank für die gute Zusammenarbeit. Gleiches gilt an die Jungs von Veranstaltungstechnik Halle die jetzt auch innerhalb eines Monats die Arbeit für ein ganzes Jahr schaffen müssen. Man sieht also selbst für kleine Unternehmen gibt es kein Verständnis und keine Gnade. Auch die Bands in unseren Proberäumen müssen jetzt Knall auf Fall neue Unterkünfte suchen, falls Ihr da Ideen habt sagt uns Bescheid wir geben das gerne weiter. Fürs Einlagern und eventuell dann irgendwann umziehen benötigen wir auf jeden Fall noch Hilfe daher lassen wir die Gruppe: https://www.facebook.com/groups/RockstationSupporter/ wieder auferstehen dort werden wir um Hilfe betteln wenn Not am Mann ist. Ihr könnt da also gerne beitreten.

Also wir hoffen euch noch ein letztes mal am 13.05. zu sehen bis dahin rock on!
Eure Rockstation Crew

Infos zur Show:

Stonehead

https://www.facebook.com/stoneheadrocks/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=AVDVzaohQjw

Mothercake

https://www.facebook.com/Mothercake.Halle/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=hQYew-KuAm0

Crooked.

https://www.facebook.com/Crooked.Band/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=oF0rRfQV5NY

29.04.2017 – 20:00 Uhr – The Rockstation’s Recordhop

15.04.2017 – 20:00 Uhr – Ramones Abend 2017

08.04.2017 – 20:00 Uhr – Call Tracy, A Shade Higher + Fuckwinter

Call Tracy

https://www.facebook.com/calltracypoppunk/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=aFWxAf6yBjc

A Shade Higher

https://www.facebook.com/ashadehigher/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=IjEWK29jRJU

Fuckwinter

https://www.facebook.com/fwinterband/?ref=ts&fref=ts
https://fuckwinter.bandcamp.com/releases

 

 

 

 

 

 

25.03.2017 – 20:00 Uhr – Kautzrecordz praesentiert: Gaffa Ghandi + Tourette Boys

GAFFA GHANDI (instrumental psychedelic progrock, dresden)
www.gaffaghandi.bandcamp.com // www.facebook.com/gaffaghandi

TOURETTE BOYS (psychedelic powerblues rock, dresden)
www.touretteboys.bandcamp.com // www.facebook.com/TouretteBoys

18.03.2017 – 20:00 Uhr – The Sleeper, Vergil, Broken Key, Kings Of Forlorn Lands

The Sleeper

https://www.facebook.com/thesleeperofficial/?ref=ts&fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=FRLi0QivFQw

Vergil

https://www.facebook.com/aheritageofvergil/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=p6zbfA4vjfU

Broken Key

https://www.facebook.com/brokenkey/?fref=ts
https://www.youtube.com/watch?v=ZhvF7Rr3ID8

Kings Of Forlon Lands

https://www.facebook.com/KingsOfForlornLands/
https://www.youtube.com/watch?v=ZxLwfAj-eKc

 

 

 

Load more